Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

 

Reisen ist schön und Dank der heutigen Touristikagenturen für jeden zugänglich geworden.Was sich jedoch verändert hat ,sind die Erkrankungen die im Urlaubsland auf einen warten können .

Tausende gehen jedes Jahr auf Reisen,die Ziele können nicht entfernt und exotischer genug sein und das lassen sich die Touristen gerne etwas kosten. Allzu oft wird aber an falscher Stelle gespart .

Die HepatitisImpfung selbst  bezahlen und auch noch Tabletten für die Malariaprophylaxe?

Mach ich nicht, mir zu teuer,wird schon nichts passieren!

So mancher startet ungeschützt in den Urlaub und bezahlt dann teuer, Malaria, Hepatitis oder Typhus sind beliebte" Mitbringsel"

Jedes Jahr erkranken in Deutschland etwa 1.000 Menschen an Malaria ,die sie in Afrikanischen, Asiatischen oder Südamerikanischen Ländern erworben haben .

Hunderte infizieren sich mit Hepatitis A-Viren.

Wie wichtig eine aktuelle und umfassende Reiseberatung ist sieht man immer daran wie schnell sicher geglaubte Länder zum Risikogebiet werden.

Jüngst brach auf der Indonesischen Insel Java die Polio wieder aus, auch der Jemen ist betroffen.

Die Reiseimpfberatung bei Ihrem Hausarzt bietet umfassende Informationen,die nach der Empfehlung der WHO und der Deutschen Gesellschaft für Tropenmedizin (DTG) auf dem aktuellsten Stand sind.

Ausserdem besprechen wir natürlich die Wechselwirkungen und die Einnahme Ihrer Medikamente im Urlaub. Sie erhalten einen Ausdruck über Gesundheitsrisiken in Ihrem geplanten Urlaubsland und einen Vordruck zum Einreichen der Impfkosten bei ihrer Krankenkasse.  

KOSTEN:

Reiseberatung GOÄ Nr.3                                  20,11 €

Reiseimpfung  GOÄ  Nr. 375                            10,72€  zzgl. Impfstoffkosten

Reiseimpfung ohne ausführliche Beratung                                 

   GOÄ Nr.1+ 375                                            21,44€  zzgl. Impfstoffkosten